Du hast auch schon mal überlegt, dein Xing-Profil auf „Premium“ zu upgraden? Dieser Blogbeitrag gibt dir eine Übersicht zu den Vorteilen eines Upgrades und hilft dir bei deiner Entscheidung!

Mit unserer Career-to-go-Reihe beleuchten wir verschiedene Karrierethemen für dich und geben hilfreiche Tipps für den Alltag in kompakter Form – quasi für unterwegs!

Xing ist eine nützliche Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen und nach neuen beruflichen Möglichkeiten Ausschau zu halten. Es ist ein Business-Netzwerk, das dazu dient, zu finden und vor allem gefunden zu werden. Denn: Viele Unternehmen nutzen es, um potenzielle Mitarbeiter für sich zu gewinnen. Lohnt sich also die Umstellung von einem Basis- zu einem Premiumprofil? Worin liegen die Unterschiede? Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich dieser Beitrag. Viel Spaß beim Lesen!

Das eigene Xing-Profil

In der Regel startest du mit der Basisversion. Es ist die kostenfreie Variante eines Xing-Profils. Hierzu wird nur eine gültige E-Mail-Adresse benötigt, über die du dich registrierst. Hast du die Mail-Adresse bestätigt, kannst du starten und das soziale Netzwerk erkunden.

Zuerst richtest du dazu deine Profilseite ein. In der Basisversion hast du die Möglichkeit, alle Stationen deines Lebenslaufs anzugeben. Die aktuelle Station erscheint im Kopfbereich, der als eine Art Visitenkarte verstanden werden kann: Profilbesucher sehen direkt, wo und in welcher Anstellung du aktuell tätig bist. Nutzt du die Premiumversion, kannst du darüber hinaus noch ein Titelbild pflegen. Das kann deinem Profil etwas mehr Persönlichkeit geben und hebt dich von anderen Nutzern ab.

Titelbild Xing Premium
Mit einem Titelbild kannst du aus der Masse herausstechen.

Im Anschluss an deinen Werdegang gelangt der Profilbesucher zu deinen Fähigkeiten und Kenntnissen. Diese Funktionen, ehemals „Ich biete“ und „Ich suche“, stehen dir auch im Basisprofil uneingeschränkt zur Verfügung. In der Premiumvariante hast du zusätzlich noch die Option, drei „Top-Fähigkeiten“ auszuwählen. Diese erscheinen Recruitern in ihrer Suche nach potenziellen Mitarbeitern dann priorisiert in den Suchergebnissen. Durch diese drei Top-Fähigkeiten kannst du also die Auffindbarkeit deines Profils steigern.

Top-Fähigkeiten
In der Premium-Variante kannst du mehrere Fähigkeiten wählen, die besonders hervorgehoben werden.

Mit anderen Xing-Nutzern in Kontakt treten

Nicht nur du kannst gefunden werden, natürlich kannst auch du nach Kollegen, Personalern oder alten und neuen Bekannten auf Xing suchen und Kontakt aufnehmen. In der Basisversion kannst du allerdings erst eine Nachricht schreiben, wenn ihr bereits miteinander vernetzt seid: Sobald deine Kontaktanfrage bestätigt wurde, ist es dir möglich, eine Nachricht zu versenden. Nutzt du die Premiumversion, kannst du direkt Kontakt aufnehmen, ohne dass diese Person Teil deines Netzwerks sein muss. Die Kontaktanfrage kann in der Premiumversion mit einer Nachricht versehen werden.

Auf deiner Xing-Startseite erscheinen auf der rechten Seite die Seitenbesucher. In der Basisversion kannst du zwar sehen, dass sich jemand dein Profil angesehen hat, allerdings nicht, wer sich dahinter verbirgt. Diese Funktion steht dir als Premiummitglied zur Verfügung. Du kannst das Profilfoto sehen und durch einen Klick darauf gelangst du zur Profilseite deines Seitenbesuchers. Weiteres Feature: Es wird dir sogar angezeigt, wie der Besucher auf dich gestoßen ist (hat nach deinem Namen gesucht, ist durch die Xing-App auf dich aufmerksam geworden etc.).

Profilbesucher
In der Premium-Version kannst du die Details deiner Profilbesucher einsehen.

Sichtbarkeit im Xing-Netzwerk

Sowohl in der Basis- als auch in der Premiumversion kannst du deine persönlichen Karrierewünsche pflegen. Auch die Angabe, wem du diese Informationen preisgibst, ist in beiden Varianten möglich. Hier stehen dir entweder „alle Mitglieder“, „Kontakte und Recruiter“ oder „nur Recruiter“ zur Verfügung. Du möchtest weitere Karrierewünsche ergänzen und bestimmte Personen namentlich ausschließen, die diese nicht einsehen sollen? Dann solltest du dir „Xing ProJobs“ genauer anschauen. Diese kostenpflichtige Variante bietet dir unter anderem die eben genannten Möglichkeit.

Xing ProJobs
Mit Xing Projobs kannst du die Sichtbarkeit deines Profils detailliert anpassen.

Deine Entscheidung

Für welche Variante du dich letztendlich entscheidest, hängt also ganz davon ab, mit welchem Ziel du auf Xing unterwegs bist. Möchtest du lediglich alte und neue Kontakte finden und dein Netzwerk ausbauen? Dann wird dir in jeden Fall die Basisvariante ausreichen. Bist du aktiv auf Jobsuche und möchtest schneller von Recruitern gefunden werden, kann es, wie bereits beschrieben, einige Vorteile bieten, die Premiumversion zu nutzen. Da du immer zwischen einer Laufzeit von drei oder zwölf Monaten wählen kannst, nutze erst einmal die kürzere Variante. Hier hast du drei Monate Zeit, mit vielen Recruitern auch proaktiv in Kontakt zu treten und zu netzwerken. Oftmals lohnt sich eine Investition in die Premiumvariante hauptsächlich in diese Phase. So kommen anschließend keine weiteren Kosten auf dich zu. Und sollten dir die Premiumvorteile darüber hinaus nützlich sein, kannst du deinen Vertrag problemlos dementsprechend anpassen.

Du möchtest dein Xing-Profil optimal pflegen? In diesem Beitrag erhältst du ein paar Tipps und Tricks.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen

0 Kommentare

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung