Was ist eine Smart City? Welchen Mehrwert bietet sie ihren Bürgern? Und welche Rolle spielt Phoenix Contact in solch einer „intelligenten Stadt“? Lest mehr dazu im Beitrag.

Mehr lesen

Längere Rotorblätter, höhere Türme und größere Generatoren – die Industrie rund um die Windenergie steht nicht still. Windenergieanlagen werden technologisch stetig weiterentwickelt. Aber was passiert mit älteren Anlagen? Wie wird sichergestellt, dass die Anlagen auch in ein paar Jahren noch dem Stand der Technik entsprechen? Lest mehr dazu im heutigen Artikel.

Mehr lesen

Der Herbst steht vor der Tür und damit für Winzer auch die Hauptlese ihrer Trauben. Für Kläranlagen in Weinbaugebieten stellt die Zeit von September bis Dezember eine große Herausforderung dar. Das viele Abwasser, das bei der Herstellung von Wein anfällt, muss zusätzlich zum üblichen Abwasser geklärt werden. Um die Aufbereitungsleistung und den Energieverbrauch zu optimieren, werden in der Kläranlage Monsheim Produkte von Phoenix Contact eingesetzt. Mehr dazu im heutigen Beitrag.

Mehr lesen

Die Beleuchtung eines Gebäudes anhand von Arbeitszeiten und Schichtplänen steuern oder Jalousien je nach Wetterprognose und Sonnenstand automatisch herunterfahren – solche Funktionen sind nicht nur praktisch, sondern auch energiesparend und wirtschaftlich. Am Phoenix Contact-Standort in Polen wird dazu das Gebäudemanagement-System Emalytics eingesetzt. Mehr dazu im heutigen Beitrag.

Mehr lesen

Der Sommer ist in vollem Gange und die ein oder andere Hitzewelle hat uns auch hier in Deutschland schon erreicht. Bei hohen Temperaturen ist es wichtig, ausreichend zu trinken. Um das zu ermöglichen, müssen Anlagen zur Trinkwasserversorgung zuverlässig arbeiten. Die Stadtwerke Barsinghausen setzen daher bei ihren Brunnen eine moderne Automatisierungs- und Fernwirktechnik von Phoenix Contact ein. Lest mehr im heutigen Beitrag.

Mehr lesen

Kritik äußern und Kritik vertragen – beides muss gelernt sein. Ich nehme es vorweg: Das A und O ist die Übung, denn die macht bekanntlich den Meister. Trotzdem gebe ich euch im heutigen Blogbeitrag ein paar Tipps, um eure Kritikfähigkeit zu verbessern. Lest weiter.

Mehr lesen

Ohne Beleuchtung wäre es im Turm einer Windenergieanlage ganz schön dunkel. Oder habt ihr schon mal eine Anlage mit Fenster gesehen? Damit Techniker beim Auf- und Abstieg trotzdem etwas sehen, liefert Phoenix Contact ein entsprechendes System zur Turmbeleuchtung. Lest mehr darüber im heutigen Blogbeitrag.

Mehr lesen

Abends noch mit Freunden grillen und gemütlich draußen sitzen – im Sommer ohne Weiteres möglich. Doch wenn nach der Verabschiedung der Blick auf die Uhr zeigt, dass es kurz vor Mitternacht ist, ist Müdigkeit im Büro am nächsten Morgen vorprogrammiert. Wie ihr es mit kleinen Tricks trotzdem schafft, den Arbeitstag zu überstehen, verraten wir euch heute im Blog.

Mehr lesen

Blaues Meer, weiße Strände, strahlender Sonnenschein und Industrie? Was nach einer Partie „Odd one out“ klingt, ist tatsächlich eine Auflistung von Assoziationen mit der Karibik. Genauer gesagt mit dem Inselstaat Trinidad und Tobago. Denn Trinidad ist die am meisten industrialisierte Insel der Karibik. Welche Produkte von Phoenix Contact es auf die Insel geschafft haben, verrät der heutige Beitrag.

Mehr lesen

Der Nord-Ostsee-Kanal verkürzt die Strecke zwischen der Elbmündung bei Brunsbüttel und der Kieler Förde um circa 460 Kilometer. Dabei muss der Höhenunterschied zwischen Nord- und Ostsee durch zwei Schleusen ausgeglichen werden. An der Schleuse Kiel-Holtenau wurde eine neue Signalisierung für die einfahrenden Schiffe installiert. Wie dadurch Energie gespart wird, verrät euch der heutige Beitrag.

Mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung