Technische Entwicklung auf internationaler Ebene – Produktmanager im Bereich Power Supplies

From |

“Im Jahre 2012 habe ich mit einem Industriepraktikum bei Phoenix Contact begonnen und arbeite heute als Produktmanager im Bereich Power Supplies am Standort Paderborn. Hier betreue ich die Stromversorgungsfamilie QUINT POWER.” Im folgenden Beitrag berichtet Sunit Saran von seinem Job als Produktmanager am Standort Paderborn.

Meine Laufbahn

Nach dem Praktikum habe ich meine Bachelorarbeit im Unternehmen geschrieben, bevor ich anschließend ein Duales Masterstudium mit Phoenix Contact angefangen habe. Ein wesentlicher Grund für das Duale Studium hier im Unternehmen war die sehr gute Unternehmensphilosophie, welche mich bereits während des Praktikums und der Bachelorarbeit überzeugt hat.

Im folgendem möchte ich versuchen, einen kurzen Einblick in meinem Arbeitsalltag zu geben.

Produktmarketing

Das Produktmarketing bildet die Schnittstelle zwischen der Entwicklung und dem Vertrieb. Angefangen von der Marktforschung über die Entwicklung bis hin zur Markteinführung begleitet ein Produktmanager den Prozess seiner Produkte. Hierbei ist gerade die Koordination der einzelnen Prozesse von sehr hoher Bedeutung und muss möglichst reibungslos ablaufen.

Bei unserer Arbeit ist aber auch eine Marktbeobachtung sehr wichtig und gehört zum normalen Tagesablauf.

Darüber hinaus gehören zu unseren Tätigkeiten noch Kundenbesuche, Messeauftritte und auch internationale Schulungen. Für den Erfolg der Produkte und den daraus resultierenden Erfolg des Unternehmens ist es enorm wichtig, dass durch Schulungen möglichst viele und detaillierte Informationen an den Vertrieb übermittelt werden. Sie helfen den Kolleginnen und Kollegen im Vertrieb, einen Kundenbesuch erfolgreich zu gestalten.

Ein Beispiel aus dem Arbeitsalltag – Videodreh

Nachfolgend möchte ich ein kurzes Projektbeispiel zeigen. Zur aktuellen QUINT POWER Stromversorgung der vierten Generation habe ich zur Unterstützung der Markteinführung eine Videoproduktion geleitet. Hierbei habe ich von der Themengestaltung und der Terminplanung über die Drehbucherstellung bis hin zum Videodreh das Projekt koordiniert. Bei diesem Projekt sind vier Demonstrationsvideos entstanden. Das Ergebnis kann auf dem YouTube Channel von Phoenix Contact eingesehen werden.

QUINT POWER – powerful – PHEONIX CONTACT

Internationale Kollegen

Einer der interessanten und für mich sehr wichtigen Aspekte meines Arbeitsalltags ist der Kontakt zu den internationalen Kollegen. Durch einen globalen Marktzugang von Phoenix Contact gehört ein weltweiter Kontakt zu den unterschiedlichsten Ländern zum ganz normalen Alltag.

Hierdurch ergeben sich sehr viele Möglichkeiten, andere Kulturen und Sitten näher kennenzulernen, wodurch ich persönlich sehr viel gelernt habe.

Eine große Herausforderung in diesem Zusammenhang ist allerdings die Zeitverschiebung zwischen den Ländern. Beispielsweise sind unsere australischen Kollegen kurz vor dem Feierabend, wenn wir hier in Deutschland morgens erst anfangen, wohingegen unsere amerikanischen Kollegen zu diesem Zeitpunkt noch tief und fest schlafen. Aber auch solch eine Hürde muss gemeistert werden und macht einen riesen Spaß.

Technische Erfolge und positive Kundenrückmeldungen fühlen sich gut an

Einige Highlights aus unserem Berufsalltag sind mit Sicherheit neben den technischen Erfolgen bei der Entwicklung und der Weiterentwicklung der Geräte auch die Kundenbesuche und die Messeauftritte. Vor allem eine positive Kundenrückmeldung fühlt sich gut an und zeigt, dass der Arbeitsaufwand geschätzt wird. Auch zu sehen, wo die eigenen Produkte eingesetzt werden und was sie dadurch leisten und realisieren, gibt ein gutes Gefühl.

Sunit Saran arbeitet seit 2016 in Paderborn im Bereich Produktmarketing Power Supplies. Er ist gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen dafür verantwortlich, dem Kunden eine qualitativ hochwertige Versorgung für dessen Anwendung zu liefern. Neben Stromversorgungen bietet das Team auch noch DC/DC-Wandler, Redundanzmodule und unterbrechungsfreie Stromversorgungen an. Privat lebt er mit seiner Familie in Bad Salzuflen und nutzt seine Freizeit für das Reisen.

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published.