4.7
(6)

Bald geht es los: Mehr als 100 duale Studienplätze und Ausbildungsplätze schreibt Phoenix Contact für 2023 aus. Ab Juli könnt ihr euch darauf bewerben. Wenn du diesen Artikel gelesen hast, weißt du, worauf du achten solltest, damit deine Bewerbung bei uns optimal ankommt.

„Wir bieten als Ausbildungsbetrieb technische, informationstechnische sowie kaufmännische Berufe an. Duale Studienplätze gibt es im Technischen- und im IT-Bereich. Mit jedem dualen Studiengang ist eine Ausbildung verknüpft“, erklärt Merle Stegemann. Die 30-Jährige betreut im Bereich Human Resources den Bewerbungsprozess der „Azubis“ und „Dualis”, wie die Studierenden intern genannt werden. Merle ist Mitzuständige für den Einstellungsprozess – insbesondere vom Eingang der Bewerbung bis zur Zu- oder Absage von Phoenix Contact und ist somit Expertin, wenn es um Bewerbungstipps geht. 

Merle Stegemann

Ab Juli geht’s los

Ab Juli können sich Interessierte für Ausbildungsberufe und duale Studienplätze bewerben. „Eine Frist gibt es theoretisch nicht“, so Merle. Es gilt: first come, first serve. Wer zuerst kommt, hat die Nase vorn, zumindest schon einmal in der Schnelligkeit! Die Plätze sind begrenzt, sodass sie den Interessierten empfiehlt, die Bewerbungsunterlagen schnell einzureichen. Der Weg dahin ist leicht zu finden: „Phoenix Contact macht es Bewerberinnen und Bewerbern einfach.“ Karriereseite aufrufen, über die Rubrik „Ausbildung und Studium“ das Berufsbild auswählen, fertig und los.

Wichtig: Bewerbung komplett? 

Der Bewerbungsablauf ist klar strukturiert und geführt. Mit ein paar Klicks ist es jedoch nicht getan. Da ist Merle eindeutig: „Die Unterlagen sollten komplett sein.“ Dazu gehören diese Dokumente: ein Lebenslauf, ein persönliches Anschreiben und die letzten Zeugnisse. Pluspunkte gibt es für weitere Zertifikate und Bescheinigungen: Vielleicht hast du schon mal ein Praktikum gemacht, einen Nebenjob gehabt oder einen Englischkurs außerhalb der Schulzeit belegt? Dann füge dies unbedingt mit an! 

Tipps auch auf TikTok

Um die Bearbeitung deiner Bewerbungsunterlagen zu beschleunigen, denke an Übersichtlichkeit und ein passendes Format. Tipp von Merle: „Die Datei im PDF-Format anhängen, dann bleibt die ursprüngliche Formatierung erhalten.“

Im Internet gibt es viele Tipps und Tricks für die perfekte Bewerbung. Schau doch gern mal bei aubi-plus vorbei: Bewerbungstipps & Muster. „Auch der Karriereguru auf TikTok gibt viele wertvolle Tipps“, empfiehlt Merle.

Persönlich kommt an

Ein Aspekt, der Merle und ihrem Team besonders wichtig erscheint, ist die persönliche Note: „Im Anschreiben muss nicht noch einmal der gesamte Lebenslauf stehen. Es geht eher darum, uns zu zeigen, wer du bist, was dich ausmacht und warum du Bock auf diesen Ausbildungsberuf bzw. Studiengang hast. Der Mensch und die Motivation zählen”, betont Merle.

„Wir schätzen Bewerbungen, in denen bereits im Anschreiben das Interesse an dem Ausbildungsberuf oder dualem Studium rüberkommt“, so die HR-Expertin. Anhand deiner Bewerbung wollen wir dich schon einmal etwas kennenlernen. Übrigens: Eine Sache, die du bereits vor der Bewerbung vermeiden solltest, sind unentschuldigte Fehlstunden in der Schule. Merle: „Es ist schwierig, so etwas im Bewerbungsschreiben zu rechtfertigen“.

We want you!

Was ist dir wichtig?

Noch wichtiger ist es aber, dass du ein gutes Gefühl bei deiner Bewerbung bei Phoenix Contact hast. Die Chemie muss einfach stimmen! Diese Checkliste kann dir bei der Entscheidung helfen. Wenn du mindestens vier dieser Aussagen eindeutig zustimmen kannst, bist du bei uns richtig: 

  • Ich möchte in einem Unternehmen arbeiten, das mich individuell fördert und mir klare Perspektiven bietet.
  • Ich bin ein Teamplayer und arbeite gern mit anderen Leuten zusammen.
  • Ich möchte in einem Unternehmen arbeiten, in dem ich unterstützt werde, kreativ und innovativ zu denken und meine Ideen einzubringen.
  • Ich bin offen für Innovationen und verschiedene Menschen. 
  • Ich möchte in einem Unternehmen arbeiten, das sich stetig weiterentwickelt und das Thema Nachhaltigkeit ernst nimmt und aktiv gestaltet.

Die Bewerbung ist raus – wie geht es weiter? 

Sobald du deine Bewerbung abgesendet hast und sie bei uns angekommen ist, erhältst du eine Bestätigung per Mail. Nach maximal einer Woche bekommst du in der Regel eine Rückmeldung. Ist diese positiv ausgefallen, folgt eine Einladung zum Bewerbungsgespräch. Das kann vor Ort bei uns in Schieder im Training Center stattfinden oder auch per Videokonferenz. 

Ist auch das Kennenlerngespräch gut verlaufen, folgt die Zusage und du wirst Teil der Phoenix Contact-Familie. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Mehr Infos zum Thema Ausbildung und duales Studium sowie Tipps für ein Vorstellungsgespräch per Video findest du hier:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

0 Kommentare