Damit im Betrieb alles läuft

From |

Damit es läuft, gibt es die Elektroniker/-innen für Betriebstechnik. Sie sorgen in erster Linie dafür, dass alle Arbeitsplätze und Gebäude mit Strom und Licht versorgt sind. Da gehört einiges zu, aber lest selbst:

Als Elektroniker/-in für Betriebstechnik…

… müsst ihr natürlich erst einmal einige Grundlagen erlernen. Dazu gehören die Metallbearbeitung und die Elektrotechnik. Man lernt am besten in der Praxis. Deswegen baut ihr euren eigenen Schaltschrank auf, montiert und verdrahtet dort Klemmenleisten und setzt eine von euch bestückte und gelötete Leiterplatte ein, die im Schaltschrank die Spannung regelt. Das ist nichts für Grobmotoriker; genaues Arbeiten ist hier gefragt! Außerdem lernt ihr die Grundlagen der Installationstechnik kennen, damit ihr genau wisst, worauf ihr achten müsst, um den Betrieb am Laufen zu halten. Neben Licht und Strom gehören auch die Heizungsanlagen zu eurem Arbeitsbereich. Wenn es Störungen gibt, seid ihr zur Stelle und behebt die Fehler. Natürlich werden alle elektronischen Geräte auch regelmäßig durch sogenannte VDE-Prüfungen kontrolliert und gewartet. VDE steht dabei für „Verband Deutscher Elektrotechniker“. In der Ausbildung erlernt ihr auch das Programmieren von elektrischen Produktions- und Betriebsanlagen und Maschinen.

Als Elektroniker/-in für Betriebstechnik gehört ihr zu den wenigen Mitarbeitern, die Zugang zu den unterirdischen Gängen unter den Gebäuden von Phoenix Contact haben, denn dort wird die Energieversorgung des Unternehmens verteilt. Spannend, oder?

Das klingt nach einer Ausbildung für euch?

Dann nichts wie ran an die Bewerbung! Ein paar Anforderungen solltet ihr allerdings für die Ausbildung erfüllen: Physik, Mathe, Informatik und auch Englisch sind wichtige Fächer für eine/n Elektroniker/-in. Ihr solltet also gute Noten und Interesse an diesen Bereichen mitbringen. Handwerkliches Geschick und genaues Arbeiten sollten für euch ebenfalls kein Problem sein. Mit einem Haupt- oder Realschulabschluss seid ihr schulisch auch richtig vorbereitet. Wichtige Eckdaten zur Ausbildung findet ihr hier. Über diesen Link könnt Ihr euch ganz einfach online für eine Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in für Betriebstechnik bewerben. Übrigens: Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre.

Geschrieben hat den Text Stefanie Theil. Sie hat im Februar in der Abteilung Corporate Communications als Praktikantin begonnen und ist seit April dort als Werkstudentin tätig.

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *