Die unendlichen Weiten des Weltraums zu erkunden, sorgt beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) für riesige Datenmengen. Das Rechenzentrum der DLR-Bodenstation in Weilheim muss daher permanent gekühlt werden. Bei der Steuerung der Kälteanlage kommt eine Lösung von Phoenix Contact zum Einsatz.

Mehr lesen

Der Abwasserbetrieb Warendorf bringt seine Anlagen mit der PLCnext Technology kontinuierlich auf den neusten Stand der Technik. Im Blogbeitrag berichten wir euch vom ersten Projekt – dem Regenüberlaufbecken im Ortsteil Hoetmar.

Mehr lesen

Selbst gemacht, aus der Tiefkühltruhe, vom Lieferservice oder im Restaurant – es gibt viele Wege, um an eine Pizza zu kommen. Das Modell lässt sich auch auf Cloud-Lösungen übertragen. Wie sieht das aus und wo kommt Phoenix Contact ins Spiel? Unser Beitrag liefert die Antworten.

Mehr lesen

Im Neubau des Europäischen Bildungszentrums der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) tragen Steuerungen und ein Gebäudemanagement mit Emalytics von Phoenix Contact dazu bei, dass Energie dort effizient genutzt wird.

Mehr lesen

Immer mehr Menschen ziehen in die Stadt. Gleichzeitig wächst der Verkehr deutlich. Doch wohin mit all den Fahrzeugen? Parkraum ist doch jetzt schon ein knappes Gut. Wie sich dieses Problem lösen lässt, zeigt der heutige Blogbeitrag.

Mehr lesen

Eine Fahrt im Riesenrad kann schnell für mehr Aufregung sorgen als geplant, wenn die Fahrgäste zu Fahrtbeginn nicht sicher in den Gondeln sitzen. Um für höchste Sicherheit in ihren Riesenrädern zu sorgen, verwendet die niederländische Familie Lamberink-Kroon Sicherheitstechnik von Phoenix Contact.

Mehr lesen

Im baden-württembergischen Albstadt versorgen die Albstadtwerke 70.000 Industrie- und Privatkunden mit Strom, Erdgas, Wasser und Wärme. Eine Funklösung sorgt dabei für die zuverlässige Anbindung der zum Teil weit entfernten Messstationen an die Leitzentrale.

Mehr lesen

Schneider, Bäcker, Frisör, Maler oder doch lieber Tischler? Die Berufe im Handwerk sind vielseitig. Die Handwerkskammer Chemnitz vertritt mehr als 20.000 Handwerksbetriebe in Sachsen. Im modernen Bildungs- und Technologiezentrum werden die Fach- und Führungskräfte von morgen ausgebildet. Dazu werden neuste Technologien praxisnah vermittelt. Ein intelligentes und energieeffizientes Gebäudemanagement darf dabei nicht fehlen.

Mehr lesen

Es passiert schneller, als man denkt: der Verkehrsunfall. Ein spezielles Sicherheitsglas von Saint-Gobain ermöglicht, dass die Autoscheibe bei einem Unfall nicht in gefährliche Scherben, sondern in harmlose Glaskrümel zerfällt. Bei der Herstellung ist auch ein Produkt von Phoenix Contact mit von der Partie.

Mehr lesen