Zu Gast im sonnigen Süden….

From |

Hier kommt Teil 2 unserer Vorstellung der Gesellschaften der Phoenix Contact-Gruppe: Andreas Wartha berichtet von der Phoenix Contact Connector Technology GmbH.

Das Unternehmen Phoenix Contact Connector Technology GmbH im schwäbischen Herrenberg befindet sich in schöner landschaftlicher Lage im Süden von Stuttgart, eingebettet zwischen Schönbuch und Schwarzwald. Unter dem Namen CONIN 1985 gegründet und 1989 als Coninvers Elektrotechnische Bauteile GmbH fortgeführt, gehören wir seit 2001 zur Phoenix Contact Gruppe.

Produkte – Was wird hier hergestellt?

In Herrenberg befindet sich die Entwicklung und Produktion von Rundsteckverbindern, also der Schnittstelle von Bauteilen einer Maschine zu deren Steuerung. Es werden Stecker für die Übertragung von Signalen, Leistung und Daten hergestellt, seit einiger Zeit auch als Kombination der Übertragungsarten als sogenannte Hybridstecker.

Unsere Produkte kann man schön mit dem menschlichen Körper erklären:

Die Leistungsübertragung entspricht dem Antrieb unserer Muskeln. Was für den Stecker der Strom ist, das ist beim Mensch die Nahrungszufuhr.Das Signal sind unsere Nerven – damit der Muskel weiß, wann er sich bewegen muß, braucht er ein Signal. Und die Datenübertragung stellt sicher, daß der Muskel weiß, wie weit er sich bewegen darf.

 

Menschen – Warum arbeiten wir gerne hier?

Die Menschen hier kommen aus unterschiedlichen Kulturen und verstehen sich als Kollegen. Es bestehen viele Freundschaften auch nach der Arbeit, und es wird zusammen gefeiert oder auch mal Kart fahren gegangen. Beim Kart fahren wie auf der Arbeit steht oft auch sportlicher Ehrgeiz ganz vorne (Unser Slogan: Mir send die wo gwinna wellet*). Einmal die Woche geht eine Gruppe zum Laufen, die Andere ins Fitnessstudio oder zum Fussball und spielt gegen Kollegen aus anderen Standorten. Beim mittaglichen Spaziergang über die Obstwiesen kann man an schönen Tagen bis zur Burg Hohenzollern sehen, und von den schönen Tagen haben wir hier viele! Wir sind hier im Ortsteil Gültstein, was dem Namen auch alle Ehre mit viel Sonne macht.

*die hochdeutsche Übersetzung darf man gern bei uns erfragen!

Andreas Wartha arbeitet seit 2002 in Herrenberg im Bereich FDC. Er ist gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen dafür verantwortlich, dass die Prozesse im Haus verbessert und gelebt werden und kümmert sich um das integrierte Managementsystem. Privat lebt er mit seiner Frau in Herrenberg und nutzt seine Freizeit zum Unterrichten an einer Hochschule und zum Surfen und Freunde treffen.

 

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *