Selbstständig arbeiten: Die Berufsorientierung in der JBU

From |

Ende Juni berichteten wir hier im Blog über die Junior Business Unit, kurz JBU, in der Ausbildung von Phoenix Contact. Heute kommt der erste Teil zu den einzelnen Geschäftsfeldern, in denen sich die JBU organisiert: die Berufsorientierung.

Eine Mitarbeiterin der Berufsorientierung führt über das Unternehmensgelände in Blomberg

Lukas Rheker wird IT-Systemkaufmann

“Eigentlich gibt es in der Berufsorientierung kein Tagesgeschäft”, fängt Lukas Rheker an mit der Beschreibung über seine Tätigkeiten als Mitarbeiter des gleichnamigen Geschäftsfelds. Täglich kommen viele Anfragen von Schulen, die bei Phoenix Contact und speziell der Ausbildung reinschnuppern wollen. “Aus unserer Sicht ist das sehr wichtig, denn Schülerinnen und Schüler haben eigentlich nicht oft die Möglichkeit, einen Blick in Unternehmen zu werfen”, erzählt Joline d’Andrea, die neben Lukas mit insgesamt elf weiteren Azubis für die Berufsorientierung zuständig ist.

Konkret geht es darum, dass die jungen Menschen die Teilnahme an Berufsmessen organisieren, Bewerbungstrainings vor Ort im Unternehmen oder auch in Schulen anbieten. “Daneben gibt es dann noch Veranstaltungen wie den Girl’s Day oder die Summer School”, erklärt Lukas. Die Summer School findet in den Sommerferien statt und ist ein Angebot speziell für die Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dazu kommen dann noch Werksführungen, die sie für Schülergruppen organisieren. Ziel der Arbeit ist die Wahrnehmung für die Ausbildung von Pheoenix Contact zu steigern und die ganzen Möglichkeiten, die junge Menschen für ihre Zukunft bei uns haben, bekannt zu machen.

Joline d’Andrea übernimmt gerne Verantwortung und arbeitet deshalb sehr gerne in der JBU

Lukas, der im ersten Ausbildungsjahr zum IT-Systemkaufmann ist, mag seine Arbeit in der JBU sehr gerne: “Natürlich ist es ein Mehraufwand neben der Ausbildung und manchmal wirds auch anstrengend. Auf der anderen Seite kann ich das Unternehmen ein Stück weit mitgestalten. Und das ist ein tolles Gefühl.” Joline, die eine Ausbildung zur Industriekauffrau macht und im zweiten Jahr ist, schätzt das Vertrauen, was ihr von Unternehmensseite entgegengebracht wird: “Das ist schon klasse, wie selbstständig wir arbeiten können. Ich merke auch, wie ich mich persönlich weiterentwickele durch die Arbeit in der JBU.”

Weitere Informationen zu unserer Ausbildung findet ihr auf unserer Homepage oder ihr setzt euch direkt mit unserer Azubis über Facebook in Verbindung unter:

Phoenix Contact Ausbildung und Studium

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *