Netzwerke sind Entstehungsorte für Innovationen

From |

Alles Neue führt zu Unsicherheit, sagt man. Mein neues Smartphone hatte ich nach ein paar Stunden eigentlich ganz gut im Griff. Auf meine Smart Home-Errungenschaften bin ich auch ziemlich stolz. Gut, ich bin im Moment der Einzige in der Familie, der das Licht einschalten kann. Das muss ich mir vielleicht als Kritikpunkt anrechnen lassen.

Imagebild zum Thema Netzwerke. Personen unterhalten sich.

Industrie 4.0 – das ist die Produktion der Zukunft. Alles wird “smart”, nicht nur das “phone” und die “watch”, auch unser Arbeitsalltag verändert sich im Rahmen der Digitalisierung rasant. Wir halten euch auf dem Laufenden darüber, was die vierte industrielle Revolution eigentlich bedeutet. Anhand von praxisnahen Beispielen erklären wir, wie wir den Weg der digitalen Transformation Richtung Zukunft beschreiten.

Auch die Digitalisierung führt zu neuen Prozessen und Vorgehensweisen, die nicht auf eine lange Historie erprobter und eingeschliffener Wege zurückblicken können. Im Kleinen ist das scheinbar noch hemdsärmelig zu lösen. Für Unternehmen stellt es eine Herausforderung dar, die einerseits professionell und andererseits mit dem Anspruch einer Allgemeingültigkeit zu lösen ist. So verhält es sich häufig auch mit der digitalen Transformation.

Durchgreifende technologische Veränderungen gehen mit neuen Geschäftsmodellen einher. Die Konsequenzen sind nicht immer sofort transparent und dennoch darf der Anspruch auf Professionalität und Verlässlichkeit nicht preisgegeben werden. Gleichzeitig müssen aber neue Räume für Kreativität geschaffen und der Umgang mit Fehlern teilweise neu definiert werden.

Netzwerkwelten für Unternehmen

Imagebild zum Thema Netzwerke. Vernetzte Gebäude, Stadt.Es ist nachvollziehbar, dass sich Unternehmen in Netzwerken zusammenschließen und gemeinsam Lösungen für diese Herausforderungen finden. Neben den bekannten Größen von VDMA, VDE, DIN, … , bei denen auch Phoenix Contact engagiert ist, gibt es unzählige lokale Netzwerke. Sie werden von Vereinen, Interessengruppen oder den örtlichen Industrie- und Handelskammern getrieben. Mit dem Begriff Industrie 4.0 entstanden daneben auch viele von der Bundesregierung initiierte Kompetenzzentren in den Bundesländern. Abgerundet werden diese Netzwerkebenen durch die sogenannten HUBs. Alle IT-Netzwerk-affinen Kollegen und Kolleginnen werden jetzt ausrufen: „Im Netzwerk ist ein Hub ein aktives Element, das zum Austausch von Informationen zwischen Systemen dient.“ Und damit haben sie auch Recht. HUBs führen auch in den oben beschriebenen Netzwerkwelten unterschiedliche Interessengruppen zusammen und sorgen für einen Informationsaustausch zum beiderseitigen Vorteil.

Intensiver Austausch

Der gemeinsame Nenner dieser lokalen Netzwerke ist der intensive Austausch im Bezug auf praxisnahe Lösungen. Hier wird nicht spezifiziert und definiert, sondern nach Best Practice Beispielen gesucht. Es werden handfeste Unterstützungen angeboten oder gemeinsame erste Projekte initiiert. Das voneinander Lernen steht im Vordergrund. Dabei entstehen neue Kooperationen und viele Industrie 4.0-Projekte finden hier ihren Anfang. Die Fragestellungen begrenzen sich nicht nur auf technische Neuerungen, sondern auch auf Veränderungen von Vertriebsprozessen und Marketingstrategien. Aufgabenstellungen und Lösungsskizzen werden komplexer bis hin zu komplett neuen Vermarktungsplattformen. So werden Rollen neu definiert und es finden Marktteilnehmer zusammen, die bisher oft keine gemeinsame Wertschöpfungskette verband. Daraus ergeben sich viele neue und innovative Lösungen. In der ungezwungenen Arbeitsatmosphäre eines Netzwerks von Gleichgesinnten können sie kritisch durchleuchtet, verbessert und erprobt werden.

Es ist also nicht verwunderlich, dass auch Phoenix Contact in vielen dieser Netzwerke engagiert ist und die Umsetzung der digitalen Transformation auch auf dieser Ebene aktiv mit begleitet und die Innovationskraft verstärkt.

Die meisten lokal tätigen Netzwerke lassen sich recht einfach ausfindig machen. Sie bieten einen niederschwelligen Einstieg zur Mitarbeit an. Wer mit Herzblut für ein Thema brennt und Innovationen an ihrem Entstehungsort mit gestalten möchte, ist hier gut aufgehoben.

Über den Autor

Industrie 4.0 und digitale Transformation sind die Schlagwörter meiner Tätigkeit. Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, die Konzeption und die methodische Begleitung der Workshops intern wie auch extern: das ist meine Welt. Zumindest ein wichtiger Teil davon. Der andere Teil von mir schmökert am liebsten in analogen Büchern, kocht gerne mit Freunden und philosophiert am Küchentisch.

 

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published.