Leon Neufeld und Henrik Cardinahl stehen in den Startlöchern zur Wave Trophy 2016

Phoenix Contact nimmt an der Wave Trophy 2016 teil, das stand fest – aber mit wem nur? Das galt es noch herauszufinden. Und das haben wir vor ungefähr drei Wochen. Lest selbst, welches Team für uns vom 11. bis 18. Juni mit einem E-Mobil durch ganz Deutschland, ein bisschen Frankreich und die Schweiz gondelt…

Leon Neufeld und Henrik Cardinahl – das sind die neuen eYoungsters von Phoenix Contact. Die beiden werden am 9. Juni von Schieder aus nach Bremerhaven starten, wo am 11. Juni dann der Startschuss für die Wave Trophy 2016 ist. Ab dann werden sie mit dem unternehmenseigenen e-Up auf sich selbst gestellt sein. In sieben Tagen geht es in mehreren Etappen bis nach Genf.

Leon freut sich auf die Herausforderung

Leon „The Camera“ Neufeld

Leon ist Dualer Student der Maschinentechnik und im ersten Lehrjahr bei uns. Er kommt aus Lügde bei Bad Pyrmont. Henrik beschreibt ihn als: „…familiär und motiviert. Leon hat Interesse an allem, was er nicht kennt.“

 

 

Henrik „The Driver“ Cardinahl

„Das wird eine spannende Tour“, freut sich Henrik

Henrik ist, wie Leon, Dualer Student bei Phoenix Contact. Allerdings hat er sich für Produktionstechnik entschieden. Ursprünglich kommt er aus Gütersloh, ist aber wegen des Studiums und der Ausbildung nach Bad Pyrmont umgezogen. Leon sagt über seinen Freund Henrik: „Auf Henrik kann man sich verlassen. Er ist geradlinig und seinen Prinzipien sehr treu. Außerdem ist er offen und immer bereit, etwas Neues auszuprobieren.“

Die beiden haben sich im Juli kennengelernt, als sie ihre Ausbildung bei Phoenix Contact begannen und sind seitdem sehr gute Freunde geworden. Als im Unternehmen unter den Azubis nach einem neuen Team für die Wave Trophy 2016 gesucht wurde, waren beide gleich Feuer und Flamme. Und in einem internen Wettbewerb konnten sie die Jury überzeugen.

Jetzt warten wir gespannt auf den Start der Rallye und wünschen den beiden jetzt schon viel Spaß bei der Vorbereitung. Und euch Leser halten wir hier auf dem Laufenden.

Hier findet ihr noch Infos zur Wave Trophy 2016.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen