5
(10)

Die Pandemie hat auch unseren Alltag als Industrieunternehmen auf den Kopf gestellt. Wir haben uns vielen neuen Herausforderungen stellen müssen. In Blogbeiträgen aus verschiedenen Unternehmensbereichen zeigen wir euch, was wir dabei gelernt haben.

„Stay in Contact“ – das Motto unseres CEOs Frank Stührenberg gilt auch für unsere virtuellen Veranstaltungsformate. Insbesondere in Zeiten der aktuellen Pandemie mit Abstandsregelungen, Begrenzung von Gruppengrößen und Hygieneregeln müssen wir Wege finden, trotz der beschränkenden Rahmenbedingungen im Dialog mit Kundinnen und Kunden sowie den internationalen Kollegen und Kolleginnen und zu bleiben.

Messen und interne Veranstaltungen wie internationale Produkt- oder Sales-Manager-Meetings hatten schon immer einen hohen Stellenwert bei uns. Dort konnten wir zu neuen Produkt-Highlights, technologischen Innovationen oder neuen Lösungen berichten und mit unseren Kundinnen und Kunden, Partnerinnen und Partnern sowie anderen Stakeholdern im Gespräch bleiben, Eindrücke aufnehmen und gemeinsam Problemstellungen diskutieren.

Die Maxime „Stay in Contact“ besteht natürlich weiterhin. Mein Kollege Dennis Merker hat bereits im vorangegangen Blogbeitrag berichtet, wie wir als Unternehmen die Ad-hoc-Umstellung im Frühjahr diesen Jahres auf neue Veranstaltungsformate erlebt haben. Wir arbeiten nun auch weiterhin an neuen virtuellen und hybriden Konzepten und lernen dabei, mit den neuen Techniken umzugehen, die einen großen Einfluss auf unseren Arbeitsalltag haben. Fragen zu Hotelkapazitäten oder Verfügbarkeit von Restaurants, Messehostessen oder Catering weichen Herausforderungen wie Übertragungsqualität von Microsoft-Teams-Meetings, Organisation virtueller Konferenzen oder Gestaltung virtueller Ausstellungsräume.

Digitale Teambesprechung zu den Dialog Days
Digitale Projektbesprechung

Nicht zu vergessen: Die interne Zusammenarbeit hat sich ebenfalls massiv verändert. Das Projektteam zur Gestaltung der Dialog Days vom 16. – 20. November 2020 umfasst weit mehr als 20 Personen aus den verschiedensten Einheiten – aufgeteilt in verschiedene Teilprojekte, die voneinander abhängig sind. Hinzu kommen noch Kolleginnen und Kollegen, die uns über das Kernteam hinaus unterstützen sowie unsere externen Dienstleister für die technischen Plattformen. Da gilt es, eine Menge Menschen unter einen Hut zu bekommen. Da sowohl Kickoff als auch die regelmäßigen Projekttreffen nur online möglich sind, ist es schwieriger, persönliche Schwingungen wahrzunehmen, die Entwicklung gemeinsamer Zielbilder zu forcieren und alle immer auf dem Laufenden zu halten. Wenn dann noch der Zeitplan ambitioniert ist, kann es schon mal stressig werden. Aber die Vorteile von digitalen Meetings (unkomplizierte standortübergreifende Zusammenarbeit, wegfallende Wegezeiten für konstruktive Arbeit nutzen etc.) und der Spaß in der Zusammenarbeit – der zum Glück trotz virtueller Formate nicht verloren geht – lassen uns optimistisch auf die bevorstehenden Dialog Days blicken. Hohes Engagement der Projektmitglieder zahlt sich eben aus.

Ihr seid gespannt, wie das Endergebnis unseres Projekts aussieht? Dann besucht uns auf den #Dialog Days 2020 vom 16. – 20. November 2020! Weitere Informationen findet ihr hier.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen 10

Bisher gibt es keine Bewertungen. Bewerte als Erstes diesen Artikel.

2 Kommentare

  1. Stefanie Theil
    Stefanie Theil

    Danke für Ihr Feedback, Herr Franke. Das bestärkt uns sehr in der Durchführung unserer Dialog Days. Im Hinblick auf die Digitalisierung hat uns Corona teilweise echt stark vorangebracht! Man soll ja immer das Positive im Negativen sehen… 😉

  2. Schönes Motto und sehr guter und wichtiger Artikel. Es ist sehr wichtig in Contact zu bleiben. Und auch darüber zu kommunizieren, wie wir kommunizieren, damit wir uns alle weiter entwickeln. So werden nicht nur die Herausforderungen der aktuellen Situation sondern auch die drängenden Fragen unserer Zeit zu einer Evolution des gegenseitigen Verständnisses führen. Und das ist ein entscheidender Teil der Lösung. Danke für alle Anstrengungen den Dialog aufrecht zu erhalten.