Eine Ausbildung, die elektrisiert

From |

Elektronik? Klar, das kennt jeder und nutzt jeder. Die wenigsten wissen jedoch, was alles im wahrsten Sinne des Wortes „dahinter steckt“, denn jedes elektronische Bauteil muss natürlich erst einmal zusammengesetzt und programmiert werden. Wie gut, dass es dafür die geeigneten Fachkräfte gibt, nämlich Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme.

Und was machen die genau?

Als Elektroniker/-in für Geräte und Systeme entwickelt, realisiert und wartet ihr elektronische Systeme. Dafür sind natürlich die Grundlagen der Elektrotechnik wichtig. Strom und Spannung – das lernt ihr am besten direkt am Schaltschrank. Ebenfalls unverzichtbar für eine/n Elektroniker/-in: die Platine. Sie verbindet die elektronischen Bauteile und wird letztendlich in elektronischen Geräten eingesetzt. Die einzelnen Bauteile werden von euch durch Löten miteinander verbunden. Hier ist viel Fingerspitzengefühl gefragt, denn die Teile können echt klein sein! Wenn ein Gerät nicht mehr korrekt funktioniert, müsst ihr die Platine untersuchen und verschiedene Messungen durchführen, um den Fehler zu finden und zu beheben. Ein/e Elektroniker/-in für Geräte und Systeme kann aber auch Netzwerke installieren und konfigurieren. Das ist wichtig, damit die Geräte später einwandfrei funktionieren.

Wenn euch der Ausbildungsberuf interessiert…

… dann bringt ihr schon eine ganz wichtige Voraussetzung für die Ausbildung bei Phoenix Contact mit. Ihr solltet außerdem Spaß an Physik, Mathe, Informatik und Englisch haben und handwerklich geschickt sein. Genaues Arbeiten ist für eine/n Elektroniker/-in ebenfalls sehr wichtig. Mit einem Haupt- oder Realschulabschluss kann es losgehen – die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

Hier könnt ihr euch einen Erfahrungsbericht eines Auszubildenden zum Elektroniker für Geräte und Systeme durchlesen. Eckdaten zur Ausbildung findet ihr hier. Wenn ihr euch bewerben wollt, geht das ganz unkompliziert online über diesen Link.

Geschrieben hat den Text Stefanie Theil. Sie ist seit Februar in der Abteilung Corporate Communications als Praktikantin und seit April als Werkstudentin tätig.

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published.