5
(1)

2021 – the quantum year? Diese Frage stellt sich auch die AICommunityOWL. Von vielen noch unbemerkt, findet gerade eine zweite KI-Revolution durch den Einsatz von Quantencomputing für maschinelles Lernen statt. Um aus großen Datenmengen selbständig zu lernen, brauchen Computer clevere Algorithmen, Rechenleistung und idealerweise die Fähigkeit, möglichst viele Lösungen gleichzeitig zu berücksichtigen. Quantencomputer scheinen geradezu ideal dafür geschaffen zu sein. Doch ist das wirklich so?

Industrie 4.0 – das ist die Produktion der Zukunft. Alles wird „smart“, nicht nur das „phone“ und die „watch“, auch unser Arbeitsalltag verändert sich im Rahmen der Digitalisierung rasant. Wir halten euch auf dem Laufenden darüber, was die vierte industrielle Revolution eigentlich bedeutet. Anhand von praxisnahen Beispielen, erklären wir, wie wir den Weg der digitalen Transformation Richtung Zukunft beschreiten.

Ob Quantencomputer die Lösung sind, wollte die AICommunityOWL klären. Doch nun erstmal der Reihe nach: Was ist seit den letzten #AIChallengeDays im November 2020 passiert?

Zur Erinnerung: Die AICommunityOWL ist ein privates, unabhängiges Netzwerk aus AI-Enthusiasten, gegründet 2020 von Mitarbeitenden des Fraunhofer IOSB-INA, der Technischen Hochschule OWL, dem CENTRUM INDUSTRIAL IT und Phoenix Contact. Gemeinsam veranstaltet die Community Hackathons zum Thema KI in der Industrie.

Logo Bildung 4.OWL

Aber nicht nur das – die Community gibt ihr Wissen auch weiter. Beispielsweise auf Einladung von Bastian Bredenkötter, Projektleiter Bildung 4.OWL, Ende letzten Jahres in der Online-Veranstaltungsreihe für Lehrende an Berufskollegs „Digitale Transformation der Arbeitswelt“.

Und nun also Quantum beim ersten #AIMondayNRW

Doch wie kam es dazu? Die KI-Szene in NRW ist groß, aber vielleicht noch nicht genügend sichtbar. Es fehlte ein bekanntes Format in NRW, der #AIMonday!

Die Veranstaltungsreihe findet seit 2017 in wechselnden europäischen Städten statt, u. a. in Helsinki, Kopenhagen, Berlin, Leipzig und Stuttgart. Warum nicht auch in NRW?

Diese Frage stellten sich fast gleichzeitig Ulrike Daniels von KI.NRW und Thomas Bischoff von der AICommunityOWL. Dank Juri Stubbe von Taival, dem Mastermind hinter dem #AIMonday, wurde schnell eine Idee geboren: „Macht das doch zusammen!“ Und so bilden die AICommunityOWL und KI.NRW das neue NRW Chapter für die #AIMonday-Serie.

Am 25. Januar war es dann soweit: Nach mehr als zweimonatiger Vorbereitungszeit konnte das erste Event aus NRW live übertragen werden. Aufgrund der aktuellen Situation zunächst online, zukünftig dann auch live und mit Publikum, in spannenden Locations.

AI Monday NRW

Ulrike Daniels von KI.NRW, Nissrin Perez vom KI-Reallabor des Fraunhofer IOSB-INA und Thomas Bischoff von Phoenix Contact moderierten durch die Veranstaltung und die anschließenden Diskussionsrunden. Und das Thema war beliebt, über 150 Teilnehmer wollten etwas über Quantum Machine Learning (QML) erfahren.

Die Veranstaltung wurde mit der Frage eröffnet: “What’s all the hype about Quantum Computing?” Beantwortet hat sie Dr. Roman Bansen, Head of IT Infrastructure beim Bitkom e.V. Im Anschluss gab Dr. Daniel Trabold, Managing Director bei Fraunhofer Big Data and Artificial Intelligence Alliance, einen Einblick in seine kürzlich veröffentlichte Studie zum Thema “Quantum Machine Learning – Research & Applications”.

Alles noch Zukunftsmusik? Weit gefehlt!

Claudia Pohlink, Head of Artificial Intelligence/Machine Learning bei T-Labs Telekom Innovation Laboratories, gab einen interessanten Einblick wie diese neue Technologie bei der Deutschen Telekom bereits zum Einsatz kommt: „Is Quantum Machine Learning really a game changer?” Davon konnte man sich an diesem Montag bei ihr überzeugen.

Auch die anschließenden Diskussionen in den virtuellen Breakout Rooms zeigten: Das Thema ist sehr aktuell und es gibt einen großen Wissensbedarf. Mehr darüber lest ihr auch in diesem Beitrag zur Veranstaltung von der Smart Factory OWL.

Gerade jetzt müssen wir aktiv werden, um die zweite KI-Revolution nicht zu verpassen. Der nächste #AIMonday ist daher schon in Planung. Dort wird es um eines der folgenden Themen gehen:

  • KI und Sprachtechnologien
  • KI in der Medizin
  • KI und Nachhaltigkeit

Auswählen darf jeder, auf LinkedIn gibt es eine Abfrage dazu!

Die AICommunityOWL freut sich, mit KI.NRW einen starken Partner für die Veranstaltungsreihe an ihrer Seite zu haben. Man darf gespannt sein auf die nächsten Events! Wer informiert bleiben möchte, folgt der Community auf Twitter unter @aicommunityowl.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen 1

Bisher gibt es keine Bewertungen. Bewerte als Erstes diesen Artikel.

0 Kommentare