Unsere Highlights 2016

From |

Seit einem Jahr arbeiten wir jetzt im neuen Team zusammen und informieren euch hier im Blog zu Themen, die unser Unternehmen betreffen. Dabei versuchen wir immer, alles so transparent wie möglich zu machen, um Phoenix Contact ein Gesicht zu geben und für euch erlebbar zu machen. Grund genug, den Blick einmal nach hinten zu wenden und zu schauen, was für uns in diesem Jahr die Highlights waren.

Hier kommt unsere Top 10 von Phoenix Contact-Momenten 2016

Große Freude bei der Verkündung der Gewinner

Große Freude bei der Verkündung der Gewinner

 

Im Februar sind wir zum “Besten Arbeitgeber für Ingenieure 2016” ausgezeichnet worden. Das war ein toller Erfolg für uns. Wenn Ihr es nochmal lesen wollt, einfach hier klicken.

 

 

 

Gute Stimmung bei Phoenix Contact - Merkel und Obama lernen etwas über Schnellladesäulen

Gute Stimmung bei Phoenix Contact – Merkel und Obama lernen etwas über Schnellladestecker

 

Im April gab es wohl DEN Höhepunkt überhaupt für uns auf der Hannover Messe: Angela Merkel und Barack Obama konnten wir auf unserem Messestand empfangen. Ein einmaliges Erlebnis, was wir wohl nie vergessen werden. Wollt ihr euch auch nochmal erinnern? Dann klickt hier.

 

 

 

Hochmodern, hell und einladend - das Phoenix Contact Training Center in Schieder

Hochmodern, hell und einladend – das Phoenix Contact Training Center in Schieder

 

Im Juni haben wir einen Meilenstein feiern können. Wir haben das Phoenix Contact Training Center in Schieder eröffnet. Seitdem haben wir 13.000 Quadratmeter Raum, um junge Menschen auszubilden und alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzubilden. Lest mehr zu dem Fest und dem Gebäude, wenn ihr hier klickt.

 

 

Die Global Voices bei ihrem ersten offiziellen Auftritt

Die Global Voices bei ihrem ersten offiziellen Auftritt

 

Und im Juni bei der Einweihung des Training Centers gab es noch ein Highlight: Die Global Voices, der neue Werkschor von Phoenix Contact hatte seinen allerersten Auftritt. Gänsehaut pur können wir nur sagen. Und wir freuen uns auf weitere Auftritte. Im Jahr 2017 wird’s einen Beitrag zu den Global Voices geben.

 

 

 

Sympathisch und sehr nahbar war - Joachim Gauck im Gespräch mit Kollegen

Sympathisch und sehr nahbar war – Joachim Gauck im Gespräch mit Kollegen

 

2016 war das Jahr der großen Besuche, denn neben Obama und Merkel in Hannover, konnten wir im September Bundespräsident Joachim Gauck an unserem Hauptsitz in Blomberg begrüßen. Er informierte sich zu den Themen Industrie 4.0 und Arbeit 4.0. Wie es war, lest ihr, wenn ihr hier klickt.

 

 

 

Die Dreharbeiten der ARD in unserer Produktion

Die Dreharbeiten der ARD in unserer Produktion

“Faktor Menschlichkeit” – der Titel einer Sendung der ARD. Darin geht es – eben um den Faktor Menschlichkeit bei der Arbeit. Wie gehen Arbeitgeber mit ihren Arbeitnehmern um und was ist wesentlich für einen guten Arbeitsplatz. In dieser Sendung, die am 31. Oktober erstausgestrahlt wurde, wird Phoenix Contact als ein Beispiel genannt. Ein Erlebnis: sowohl die Dreharbeiten bei uns im Haus als auch die Tatsache, dass über uns in der ARD berichtet wird. Schaut es euch selbst nochmal an, wenn ihr hier klickt.

 

 

Darf ich vorstellen: DER

Darf ich vorstellen: DER “Werkzeugbau des Jahres 2016”

Seit Oktober haben wir bei Phoenix Contact den “Werkzeugbau des Jahres 2016”. Unsere Kolleginnen und Kollegen haben in diesem Jahr den Wettbewerb “Excellence in Production” gewonnen. Wir sind sehr stolz darauf. Und neben dem Gesamtsieg konnte die Truppe auch noch die Auszeichnung in der Kategorie “Interner Werkzeugbau über 50 Mitarbeiter” mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch für diesen Erfolg! Und wer mehr wissen möchte: einfach hier klicken.

 

 

Bei der Preisverleihung: Pressesprecherin Angela Josephs (Zweite von rechts) nimmt als Sponsoringverantwortliche die Auszeichnung entgegen

Bei der Preisverleihung: Pressesprecherin Angela Josephs (Zweite von rechts) nimmt als Sponsoringverantwortliche die Auszeichnung entgegen

Der November hielt dann eine Auszeichnung einer ganz anderen Art bereit. Der OWL Kulturförderpreis wurde uns verliehen. In einer Feierstunde ehrte die Jury, unter anderem mit Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Phoenix Contact für das “breit gefächerte Engagement für die Kultur am Standort und darüber hinaus.” Wir sponsern unter anderem das Musik- und Literaturfestival “Wege durch das Land” oder die Ausstellung “Weltvermesser”. Im nächsten Jahr werden wir über die Projekte berichten, denn da kommt noch so einiges dazu. Wer mehr über die Auszeichnung erfahren möchte, kann hier klicken.

 

 

Pinar Atalay beim Phoenix Contact-Kolloquium. Die Tagesthemen-Sprecherin stammt aus Lemgo

Pinar Atalay beim Phoenix Contact-Kolloquium. Die Tagesthemen-Sprecherin stammt aus Lemgo

Ebenfalls im November fand das alljährliche Phoenix Contact-Kolloquium statt. Dieses Jahr zum 19. Mal und mit einer prominenten Rednerin. Zum Thema “Nachrichten im Zeitalter von Social Media – Tradition versus schöne neue Welt?” sprach die Tagesthemen-Sprecherin Pinar Atalay in der Lipperlandhalle in Lemgo. Wollt ihr mehr zur Veranstaltungsreihe Phoenix Contact-Kolloquium wissen? Dann klickt hier.

 

 

 

Im Dezember konnten wir eine neue Tochtergesellschaft vorstellen: die Protiq GmbH mit dem Schwerpunkt 3D-Druck. Und wir sind nicht nur stolz auf das technologische Know-how der Kollegen, sondern auch auf die schnelle Umsetzung von der Idee bis zum Going-live. Protiq wird uns bestimmt einige schöne Geschichten für das neue Jahr bescheren. Also bleibt dran. Und hier geht’s zum Artikel.

 

Vielleicht habt Ihr ja auch eine Lieblingsgeschichte auf unserem Blog… Das würde uns brennend interessieren. Also, schreibt uns einfach über die Kommentarfunktion.

Wir sind ab jetzt im Weihnachtsurlaub. Am 10. Januar geht dann die erste Phoenix Contact-Geschichte 2017 hier wieder online. Und das Jahr 2017 hält auch schon wieder spannende Ereignisse für uns bereit.

Wir freuen uns auf euch!

Julia und Beatriz

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *