Hannover Messe 2017: Unser polnischer Geschäftsführer im Interview

From |

Heute wollen wir in unserer Serie zum Partnerland Polen den Geschäftsführer unserer Vertriebsgesellschaft in Wroclaw, Maciej Merek, zu Wort kommen lassen. Er erzählt, welche Bedeutung für ihn die Hannover Messe und die deutsch-polnische Partnerschaft haben.

 

Was bedeutet es für Phoenix Contact Polen, dass Polen 2017 Partnerland der Hannover Messe ist?

Maciej Merek freut sich auf die Hannover Messe

Es ist eine große Ehre für Polen, Partnerland der Hannover Messe zu sein. Für uns und unsere Kunden ist das eine Anerkennung der polnischen Wirtschaftskraft und der Position Polens in der Welt. Unsere Wirtschaft zeigt sich zunehmend innovativ. Dadurch dass Phoenix Contact in Polen der größte Produzent von Artikeln dieser Art ist, trägt das Unternehmen zur Entwicklung des Landes bei. Wir wollen die positiven Änderungen mitgestalten.

 

Wie werden Sie von der Messe profitieren?

Phoenix Contact ist in Polen der größte Produzent von Artikeln der Elektrotechnik

Durch seine Größe ist der Stand von Phoenix Contact immer ein Blickfang für die Besucher. Wir reisen mit einer Gruppe von 50 Kunden an und starten mit einer Standführung. Das ist die beste Methode, unser Angebot kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen.  Eine sehr gute Idee ist es, dem Messebesuch eine Stippvisite an unserem Sitz in Blomberg folgen zu lassen. Durch den Blick mit eigenen Augen auf die Organisation des Unternehmens, Gebäude, Produktionsstätten und Logistik kann sich der Besucher das beste Bild über die Position von Phoenix Contact verschaffen.

Was bedeutet die Zusammenarbeit mit Deutschland für Sie?

Der Eingang der Phoenix Contact-Tochter in Wroclaw

Die Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Deutschland ist einer der Schlüsselbereiche für unsere Wirtschaft. Polnische Unternehmen sind auf vielerlei Art mit Unternehmen aus Deutschland verflochten. Wichtig ist, dass der Warenaustausch in beide Richtungen erfolgt. Wir sind mehr als nur ein Warenimporteur, Produktionsstandort oder Dienstleister. Wir exportieren auch viele Produkte, die technisch auf einem hohen Stand sind. Dies ist eine gute Prognose für die Zukunft. Polen entfernt sich von seiner Rolle als Niedriglohnland und entwickelt sich zu einem Partner für eine Kooperation auf hohem Niveau.

Nathalie Sander

About Nathalie Sander

Ich bin seit 1998 bei Phoenix Contact in der Abteilung Corporate Communications tätig. Schwerpunktmäßig bin ich Ansprechpartnerin für die Tochtergesellschaften weltweit in allen Fragen der PR. Dadurch kann ich wunderbar über den Tellerrand schauen und viele Ideen und Geschichten im Blog vorstellen.

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published.