4.3
(4)

Der Abwasserbetrieb Warendorf bringt seine Anlagen mit der PLCnext Technology kontinuierlich auf den neusten Stand der Technik. Im Blogbeitrag berichten wir euch vom ersten Projekt – dem Regenüberlaufbecken im Ortsteil Hoetmar.

Phoenix Contact-Produkte und -Lösungen sind zwar auf der ganzen Welt zuhause, aber oft nicht überall bekannt. Mit dieser Reihe geben wir Alltagsbeispiele und erklären, wo ihr unseren Produkten und Lösungen begegnet und was sie leisten.

Abwasserbetrieb Warendorf

Im nordrhein-westfälischen Warendorf umfassen die technischen Anlagen des dortigen Abwasserbetriebs neben zwei Kläranlagen verschiedene Misch- und Schmutzwasserpumpwerke sowie Sonderbauwerke wie Regenüberlaufbecken. Regnet es, fördern zwei Schneckenpumpen das anfallende Mischwasser in das 978 m³ umfassende Regenüberlaufbecken in Hoetmar. Dort wird es so lange zwischengespeichert, bis es nach dem Regen ebenfalls zur Kläranlage abfließen kann.

Um die Effizienz der Prozesse zu steigern und gleichzeitig die benötigten Ressourcen zu senken, hat der Abwasserbetrieb bereits in der Vergangenheit verschiedene Anlagen modernisiert und mit neusten Technologien ausgestattet. Eine solche sogenannte Retrofit-Maßnahme stand jetzt auch für das Regenüberlaufbecken an. Unter anderem sollte die Automatisierungsebene erneuert werden. Die Verantwortlichen haben sich dabei für eine Steuerung auf Basis der PLCnext Technology von Phoenix Contact entschieden.

Warum PLCnext?

Die PLCnext Technology ist ein offenes Ecosystem für die moderne Automatisierung: offen für sich ändernde Anforderungen an die Automatisierung, für neue Technologien und Funktionen und für verschiedene Programmiersprachen. Existierende und zukünftige Software-Dienste können einfach in die Steuerungsplattform integriert werden. Cloud-Technologien lassen sich ebenfalls schnell an die Steuerung anbinden. Eigene Apps oder Apps von Dritten können im zugehörigen PLCnext Store erworben werden und die Steuerung funktional erweitern. Interessant für die Kläranlagenbetreiber wären beispielsweise die Apps „Proficloud Writer“ zur Protokollierung und Bereitstellung von Daten in der Cloud oder „Pump Station Control“ für die Überwachung von Pumpstationen.

PLCnext Technology im Einsatz beim Abwasserbetrieb Warendorf

Ein Tool für alles

Die Steuerung bildet in Warendorf nun das Kernelement des lokalen Automatisierungskonzepts für das Regenüberlaufbecken. Sie versorgt die lokale Bedienoberfläche mit Informationen, sodass die Mitarbeiter der Kläranlage alle relevanten Daten auf einen Blick sehen. Außerdem übermittelt sie die wichtigen Anlagendaten an das Leitsystem. Dadurch können die Mitarbeiter Prozesse aus der Leitzentrale regeln, steuern und überwachen.

Im Zeitalter der Digitalisierung gewinnt die IT-Sicherheit immer mehr an Bedeutung. Die Steuerung PLCnext fügt sich optimal in das Sicherheitskonzept des Abwasserbetriebs ein, denn sie umfasst bereits wesentliche Funktionen wie eine integrierte Firewall oder die Benutzerverwaltung.

Erstes Projekt von vielen

Der Abwasserbetrieb Warendorf möchte sukzessive alle Anlagen mit der PLCnext Technology ausrüsten. „Die Modernisierung des Regenüberlaufbeckens und die damit einhergehende neue Automatisierungstechnik schaffen eine optimale Grundlage, um zukünftige Herausforderungen lösen zu können“, so Frank Linning, Leiter der Kläranlagen und Sonderbauwerke des Abwasserbetriebs Warendorf. „Gerade die Aspekte der IT-Security sowie die Vorteile der OPC UA-Kommunikation, die von der PLCnext Technology unterstützt werden, passen perfekt zu unserer Automatisierungsphilosophie.“

Übrigens: Neben dem Ecosystem PLCnext werden in der Kläranlage zahlreiche weitere Komponenten von Phoenix Contact eingesetzt, unter anderem ein Security-Router, eine Visualisierungs-Software, Switches, Stromversorgungen, Energiezähler, Modems und Motorstarter.

Von PLCnext und zugehörigen Anwendungen werdet ihr zukünftig sicher noch mehr auf unserem Blog lesen. Abonniert gerne unseren Newsletter, um keine Beiträge zu verpassen!

Ein weiteres Anwendungsbeispiel unserer Produkte in einer Kläranlage seht ihr auch in diesem Beitrag:
Herausforderung Weinlese – Automatisierung einer Kläranlage

Der Blogbeitrag ist auf Basis dieses Applikationsberichts entstanden.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen 4

Bisher gibt es keine Bewertungen. Bewerte als Erstes diesen Artikel.

0 Kommentare