Seit 2011 ist Phoenix Contact im Verein der Klimaschutz-Unternehmen. Und als solches nehmen wir die Nachhaltigkeit sehr ernst. Im September wurde im Rahmen des Förderprojekts „Klimaschutz gewinnt“ eine Mitarbeiterveranstaltung zum Thema Elektromobilität veranstaltet. Lest weiter.

Die Sieger der Wave Trophy fehlten beim Energietag in Schieder natürlich nicht

An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden veranstalteten Phoenix
Contact und Phoenix Contact Connector Technology, unsere Tochtergesellschaft in Herrenberg, Mitarbeitertage zum Thema Energie.

Ein bisschen erinnern sie mit ihren Geräuschen an kleine Raumschiffe. Fast lautlos gleiten die E-Autos dahin

In Schieder lud Phoenix Contact Anfang September interessierte Mitarbeitende mit ihren Familien ein, sich zum Thema Elektromobilität zu informieren. Wir sind seit 2011 Mitglied im Verein der Klimaschutz-Unternehmen. Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Förderprojekts „Klimaschutz gewinnt“ organisiert. „Der Verein möchte mit diesem Projekt anhand unterschiedlicher Aktionen über Klimaschutz informieren und die Menschen sensibilisieren“, erklärte Marina Mönikes, die im Facility Management in Blomber Konzernbeauftragte für Klimaschutz ist und den Tag mit initiiert hat. „Für Phoenix Contact passte in dem Zusammenhang das Thema Elektromobilität.“

Und so kamen am 2. September über 700 Interessierte in Schieder zusammen, die Elektroautos und -fahrräder ausprobieren und sich über die neue Technologie informieren
konnten.

Gesunde Umwelt, gesundes Essen: Die Kombination wählte unsere Tochtergesellschaft Phoenix Contact Connector Technology – ein Rundumpaket an Informationen für die Kolleginnen und Kollegen

Inspiriert vom Erfolg der Kollegen aus Blomberg und Schieder ließ sich unsere Tochtergesellschaft in Herrenberg, die Phoenix Contact Connector Technology, eine Woche danach anstecken. Ursprünglich war ein Gesundheitstag zum Thema „Fit for Business“ geplant, aber die Kollegen pimpten die Aktion kurzerhand auf und packten dasThema Elektromobilität und Nachhaltigkeit noch mit drauf. Neben Tipps zu Ernährung und Bewegung, konnten sie E-Autos probefahren. „Das passte aus unserer Sicht sehr gut zusammen: Unsere Gesundheit hängt ja am Ende auch von der Gesundheit unserer Umwelt ab“, erklärte Andreas Wartha, der in Herrenberg verantwortlich für die Organisa-
tion des Mitarbeitertags war. Der Verein Electrify-BW unterstützte mit einer Ausstellung von Elektrofahrzeugen. Außerdem wurde an dem Tag auch das moderne Energiemanagement-
System, das 2013 im Unternehmen eingeführt wurde, über einen Bildschirm im Eingangsbereich mit den aktuellen Energieverbräuchen sichtbar gemacht.

Und hier geht’s noch zu einem Video über den Energietag in Schieder:

„Klimaschutz gewinnt“

Wie nützlich war dieser Artikel?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen

0 comments

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung