Ein royales Wochenende in der Nelkenstadt

From |
Deutsche Majestäten versammelt auf einem Foto - der Königinnentag in Blomberg hat's möglich gemacht

Deutsche Majestäten versammelt auf einem Foto – der Königinnentag in Blomberg hat’s möglich gemacht

Fast 140 Mäjestäten trafen sich Mitte August in Lippe – was für Majestäten fragt ihr euch jetzt bestimmt. In Blomberg wurde der 6. Deutsche Königinnentag gefeiert.

Auch männliche Majestäten waren mit von der Partie: König Bansah

Auch männliche Majestäten waren mit von der Partie: König Bansah

Normalerweise reiten Könige und Königinnen auf Pferden oder sie werden in Kutschen fortbewegt, so kennen wir es aus Märchen. Auf ganz anderen Gefährten, die nicht weniger spektakulär sind, wurden die fast 140 regionalen Majestäten am vorletzten Wochenende durch Blomberg kutschiert. Auf Trikes nahmen unter anderem die Dornberger Rosenkönigin, die Schnevedinger Heidekönigin, die Ostwestfälische Pickertkönigin oder König Bansah am Umzug teil. Begleitet von Marschkapellen, Vereinen und Gruppen war dieser der krönende Abschluss des 6. Deutschen Königinnentags, der dieses Jahr im lippischen Blomberg stattfand.

Ja, denn Blomberg kann nicht nur in Elektrotechnik und Automation, wie Phoenix Contact seit den 1960er Jahren beweist. Nein, Blomberg ist ein illustres Örtchen mit einer wunderschönen Altstadt und einer landschaftlich sehr schönen Umgebung. Und mittlerweile passiert auch viel in diesem Örtchen. Von der “Kunstmauer“, eine Ausstellung von Werken regionaler Künstler entlang

Wundervoll inszeniert - Werke von lokalen Künstlern bei der

Wundervoll inszeniert – Werke von lokalen Künstlern bei der “Kunstmauer”

der Burgmauer über den Blumen- und Bauernmarkt bishin zum traditionell holländischen Sint Nicolaas-Auftritt lädt das lippische Städtchen mit schönen Veranstaltungen Gäste von nah und fern. An jedem Samstag im Sommer gibt es eine Stadtführung, in der Altstadt, die erst im Jahr 2015 saniert wurde. Mit dem Nelkenweg, einem Wanderweg, der rund um Blomberg führt, werden die Freizeitaktivitäten komplett. Den Namen Nelkenstadt trägt Blomberg übirgens, weil hier zum allerersten Mal rote Nelken gezüchtet wurden.

Weihnachtliche Stimmung beim Sint Nicolaas-Markt in Blomberg

Weihnachtliche Stimmung beim Sint Nicolaas-Markt in Blomberg

Sehr aktiv ist der Verein Blomberg Marketing, der im Jahr 2001 gegründet wurde. Unter den Gründern war auch Klaus Eisert. Der Zusammenschluss von Einzelhandel, Industrie, Bürgern und der Stadtverwaltung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Blomberg zu einem Ort mit einer hohen Lebensqualität zu machen. Dazu gehören ein großes Spektrum an Freizeitangeboten, eine gut aufgestellte Infrastruktur, interessante Arbeitgeber und eine gute Anbindung an umliegende größere Städte.

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published.