Risikobeurteilung von Maschinen und Anlagen

Von |

Für die gesetzeskonforme Herstellung von Maschinen ist die Risikobeurteilung ein entscheidender Schritt in der Prozesskette. Obwohl schon seit 1995 gesetzlich gefordert, wird der Risikobeurteilung als herstellungsbegleitendes Arbeitsdokument oft nicht genügend Wert beigemessen. Auch wird die Durchführung einer Risikobeurteilung manchmal lediglich als „Bürokratismus“ zur Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben angesehen.
Unsere Experten für Maschinensicherheit sind sich aber sicher, dass eine praxisorientiert durchgeführte Risikobeurteilung viele Mehrwerte für den Maschinenbauer mit sich bringt. Letztendlich bildet Sie die Grundlage für die Herstellung einer sicheren Maschine.
Im Interview mit der A&D legen unsere Kollegen diesen Sachverhalt und aktuelle Entwicklungen dar.
Das Interview finden Sie unter: LINK

Zum Thema Risikobeurteilung gibt es von Phoenix Contact ein entsprechendes Seminar: LINK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.