DIN EN ISO 13851 – Zweihandschaltung

Von |

Seit 11.2019 ist die neue Norm DIN EN ISO 13851:2019-11 „Sicherheit von Maschinen – Zweihandschaltungen – Funktionelle Aspekte und Gestaltungsleitsätze“ erschienen und ersetzt nun die DIN EN 574:2008-12, die inzwischen zurückgezogen wurde. Die Norm beschreibt die Haupteigenschaften von Zweihandschaltungen zur Erlangung von Sicherheit und liefert Kombinationen von funktionalen Eigenschaften für 3 Typen. Sie liefert Anforderungen an die Gestaltung und Anleitungen zur Auswahl (als Ergebnis der Risikobeurteilung) von Zweihandschaltungen einschließlich der Verhinderung des Umgehens, des Vermeidens von Ausfällen und der Konformitätsüberprüfung. Die Norm gilt für alle Zweihandschaltungen, unabhängig von der Energie, einschließlich:  
– Zweihandschaltungen, die für die Montage komplett zusammengebaut vorliegen
– Zweihandschaltungen, die vom Maschinenhersteller oder Integrierer zusammengebaut werden

Bei Fragen zur Anwendung können Sie gerne die Fachexperten des Competence Center Services kontaktieren:

Ein Gedanke zu „DIN EN ISO 13851 – Zweihandschaltung

  1. Henrik Vandieken

    Interessanter Beitrag
    Es zeigt sich wieder, dass solch eine Norm doch eine lange Überarbeitungszeit braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.