CE-Kennzeichnung

Der freie Warenverkehr ist ein bedeutender Erfolgsfaktor für deutsche Unternehmen. Die Grundlage dafür ist die Einhaltung aller geltenden europäischen Vorschriften und die Durchführung des vorgeschriebenen Konformitätsbewertungsverfahren. Genau hier liegt die Herausforderung für die Hersteller. Hersteller müssen nicht nur die Vielfalt an Rechtsvorschriften, sondern auch die gegenseitigen Wechselbeziehungen beachten.

Mit unseren Dienstleistungen und Seminaren unterstützen wir Sie auf dem Weg zur richtlinienkonformen Herstellung


Anhand der Maschinenrichtline und ihrer unterschiedlichen Konformitätsverfahren beraten wir Sie zum Prozess zur Ce-Kennzeichnung von Maschinen. Dabei stimmen wir uns individuell auf Ihr konkretes Maschinenprojekt ab.


Bei der Beratung zur CE-Kennzeichnung von Schaltschränken fokussieren wir uns auf die praxisnahe Umsetzung der gesetzlichen und normativen Vorgaben. Dabei fokussieren wir uns auf die Risikoanalyse und -bewertung, Betriebsanleitung und Gebrauchs-informationen sowie Konformitäts-bewertungsverfahren.


Wir beraten Sie gerne zur Identifikation der relevanten Richtlinien und Normen im Bereich Maschinensicherheit. Dabei fokussieren wir uns insbesondere auf die Risikobeurteilung nach ISO 12100 und auf die Normen zur funktionalen Sicherheit (bspw. EN ISO 13849 und EN 62061).
Darüber hinaus betrachten wir Schnittstellen zu weiteren Richtlinien wie EMV- oder Niederspannungsrichtlinie.


Wir beraten Sie gerne zur Identifikation der relevanten Richtlinien und Normen für elektrische Betriebsmittel. Dabei werden insbesondere die EMV-Richtlinie, Niederspannungsrichtlinie sowie Funkanlagenrichtlinie betrachtet. Zudem werden die Schnittstelle zur Maschinenrichtlinie aufgezeigt.


Halbtag – 250 €

In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die geltenden Richtlinien für elektrische Betriebsmittel und ihre Anwendung. Darauf aufbauend wird anhand eines Praxisbeispiels der Konformitätsprozess erläutert.


Halbtag – 250 €

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die Grundlagen für normkonformen Umgang mit den im Schaltschrankbau typischen Errichter-Normen. Darüber hinaus erläutern wir Ihnen den Zusammenhang zwischen den bekannten Normen und den europäischen Richtlinien.


Ganztag – 250 €

Dieses Seminar richtet sich an Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbauer, die ihre Produkte in den nordamerikanischen Markt exportieren oder in dessen Geltungsbereich in den Verkehr bringen wollen. Sie unterliegen den dortigen Gesetzen und Vorschriften. Eine der wichtigsten fachspezifischen Normen ist neben dem NEC die UL 508a.