Aktuelle Trends in der Maschinensicherheit

Von |

Die Anforderungen an die Maschinensicherheit unterliegen einem ständigen Wandel: Gesetze und Verordnungen werden überarbeitet, Interpretationen ändern sich, Listen der harmonisierten Normen zur Maschinenrichtlinie werden neu veröffentlicht, Normen werden ersetzt, andere kommen hinzu.
Die Firma EUCHNER bietet in Zusammenarbeit mit Phoenix Contact ein Kompaktseminar an, um den neuesten Stand der Vorgaben bzgl. der Sicherheit von Maschinen mit besonderem Augenmerk auf das Thema Manipulation und Produktivität zu beleuchten.

Ziele:
Die Teilnehmer kennen den aktuellen Stand der rechtlichen und normativen Vorgaben. Sie wissen, woran sie sich orientieren können und was für sie im Rahmen ihrer Tätigkeit jeweils relevant ist.

Inhalte:

  • Einfluss der aktuellen Änderungen der EN ISO 13849-1:2016 auf die Betrachtung der Maßnahmen zur Maschinensicherheit für Hersteller, Betreiber und Integratoren.
  • Reduktion von Manipulationsanreizen durch geeignete Auswahl, Anbringung und Diagnose von Sicherheitsschaltern. Anwendung der EN ISO 14119.
  • Vor- und Nachteile verschiedener Methoden der Signalverarbeitung in der Sicherheitstechnik: Konventionelle Verdrahtung, Reihenschaltung, Bustechnologien.
  • Überblick über die rechtliche Verantwortung von Herstellern, Betreibern und Integratoren unter Berücksichtigung der aktuellen Normen- und Gesetzeslage.
  • Vermeidung von Manipulation von Sicherheitsschaltern bei gleichzeitiger Optimierung von Produktivität und Qualität durch den Einsatz moderner Methoden der Betriebsartenwahl.

Dauer:
Die Veranstaltung dauert von 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr.

Veranstaltungsorte und Anmeldung unter:
https://www.euchner.de/de-de/Service/Schulungen