Qualität ist unser Leitmotiv

From |

Heute folgt Teil 4 unserer Vorstellung der Gesellschaften der Phoenix Contact-Gruppe: Von der  Phoenix Contact HMI-IPC Technology GmbH in Filderstadt berichtet Ercan Korhan.

Das Firmengebäude in Filderstadt

Hallo, mein Name ist Ercan Korhan. Ich bin 1976 in Bayburt, einer Kleinstadt im Nordosten Anatoliens geboren und arbeite seit September 1996 bei der Phoenix Contact HMI-IPC Technology GmbH in Filderstadt. Hier entwickeln und produzieren wir Bediensysteme, die sich durch Qualität, Leistung und Erweiterbarkeit auszeichnen.

Heute möchte ich Euch zu mir an meinen Arbeitsplatz einladen und davon erzählen, wie es kam, dass ich Gruppenleiter der Montage wurde.

Angefangen hat eigentlich alles mit meinem Vater, Dilaver Korhan. Er war einer der ersten Mitarbeiter bei Sütron, wie das Unternehmen früher hieß. Als Bauarbeiter arbeitete er für einen Architekten, der den Firmensitz in Filderstadt für seinen Bruder, einen der späteren Geschäftsführer, errichtete. Kaum war das Gebäude 1989 fertiggestellt, wurde mein Vater „abgeworben“ und als Montagearbeiter beschäftigt. Als ich 1991 als 15-Jähriger mit meiner Mutter und meinen Geschwistern unserem Vater nach Deutschland folgte, konnte ich natürlich kein Wort Deutsch und musste erstmal ein Jahr lang die Sprache lernen und einen deutschen Schulabschluss nachholen. Die noch sehr eingeschränkten Sprachkenntnisse waren ohne Frage ein Handicap bei der Wahl eines Ausbildungsberufs und so entschied ich mich, Fliesenleger zu lernen.

Ercan Korhan an seinem Arbeitsplatz

Interesse an Elektronik hatte ich zu diesem Zeitpunkt bereits und da mein Vater regelmäßig Aufträge zur Heimarbeit mit nach Hause brachte, lernte ich verschiedene Elektronik-Bauteile aus der Produktion sowie bestimmte Schritte der Arbeitsvorbereitung schon früh kennen. So war es für mich naheliegend, nach Abschluss meiner Ausbildung in die Elektronikbranche und damit zu Sütron zu wechseln. Meine ersten Tätigkeiten waren die Bauteilevorbereitung für die Bestückung und das Zusammenbauen von Front-Steckverbindern und Klemmen. Hier konnte ich gleich meine Erfahrung und mein Wissen um einzelne Arbeitsschritte nutzen, in dem ich dafür sorgte, dass das mühsame Verbinden von Steckern nicht mehr allein mit körperlichem Kraftaufwand, sondern mit Hilfe eines Kniehebels durchgeführt wurde. Dies hatte auch den Vorteil, dass nun unsere Mitarbeiterinnen in der Produktion genauso wie die Männer in der Lage waren, diesen Arbeitsschritt auszuführen. 2008 wurde Sütron zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Phoenix Contact. Auch das brachte strukturelle Veränderungen mit sich, bot aber auch neue Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung. So wurden unter anderem zweitägige Schulungen und Workshops angeboten, die nicht nur fachliches Wissen, sondern zum Beispiel auch Teambuilding und Entwicklung zum Inhalt hatten.

In dieser Zeit konnte ich mir weitere, wichtige Kenntnisse aus dem gesamten Produktionsbereich aneignen. Ich lernte Material, wie Platinen vorzubereiten, verschiedene Bauteile nach Auftrag zuzuschneiden und konnte unseren damaligen Montageleiter bei all seinen Aufgaben unterstützen.  Als er in den Ruhestand ging, wurde die Stelle zunächst mit einem anderen Mitarbeiter des Hauses besetzt, der die anfallenden Tätigkeiten aber nicht alleine bewältigen konnte und mich als Gruppenleiter empfahl. Schließlich bot man mir diese Position an und ich wurde im April 2010 zum Gruppenleiter Montage befördert.

Für mich war das ein großer beruflicher Aufstieg, und ein Beweis dafür, dass man in einem kleineren Unternehmen auch als „Quereinsteiger“ die Chance auf eine Führungsposition hat.

In den folgenden Jahren gab es im Produktionsbereich einige Veränderungen. Ein neuer Abteilungsleiter setzte unter den Prinzipien der Lean Production  viele gute Ideen zur Optimierung von Prozessen um und baute die Basis dafür weiter aus, dass unsere Bediengeräte höchste Anforderungen erfüllen.
Heute ist das Unternehmen vollständig in den Konzern integriert, aus Sütron wurde Phoenix Contact HMI-IPC Technology GmbH. Als Spezialist für Bedienen und Beobachten sind wir ein wichtiges Kompetenzzentrum der Phoenix Contact-Gruppe.

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published.