Neue Schaltschränke für das Freibad in Schieder

From |

So langsam neigt sich die Freibadsaison dem Ende. Ein Freibad ganz in der Nähe von Phoenix Contact wurde vor dem Start der Saison technisch modernisiert. Und das von Peter Förstermann, der bei uns eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik macht.

Peter Förstermann an “seinem” neuen Schaltschrank

Das Freibad Schieder hat ein paar schwierige Jahre hinter sich und musste sogar für ein Jahr geschlossen bleiben. Dank eines engagierten Fördervereins, in dem auch einige Kolleginnen und Kollegen von Phoenix Contact aktiv sind, hat es überlebt und konnte in diesem Sommer wieder viele Schwimmer und Planschter begrüßen.

Ein kleines, aber feines Familienbad

Allerdings ist es schon ein bisschen in die Jahre gekommen und so entstand ein Projekt zur technischen Moderinisierung. Darum kümmerte sich Peter Förstermann, angehender Elektroniker für Betriebstechnik im zweiten Ausbildungsjahr. Er konzipierte zwei neue Schaltschränke für das Schwimmbad, in denen größtenteils Produkte von Phoenix Contact stecken. “Jetzt wird alles automatisch gesteuert, was bisher von Hand geregelt wurde: die Pumpe für das Wasser im Becken und für die Rutsche und die Dosierpumpe für das Chlor”, erklärt der junge Kollege.

Win-win für beide Seiten: Peter Förstermann freut sich über das Projekt, bei dem er sein Können ausprobieren und unter Beweis stellen konnte. Und das Freibad Schieder läuft mit moderiniserter Technik.

 

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

One thought on “Neue Schaltschränke für das Freibad in Schieder

  1. Tpye31

    Also zumindest vom Bild her sieht das ja alles top aus. Immer wieder schön zu sehen, wie ordentlich man so einen Schaltschrank mit dem passenden Schaltschrankzubehör halten kann. Da ist auch ein gutes Thermal Management leichter möglich, wenn der Schaltschrank nicht im Chaos versinkt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.