Was haben Dr. Gregory House, Dr. Meredith Grey und Phoenix Contact gemeinsam? Man findet sie im Krankenhaus. Wie Phoenix Contact es in diese Auflistung geschafft hat, erfahrt ihr im heutigen Beitrag.

Phoenix Contact-Produkte und -Lösungen sind zwar auf der ganzen Welt zuhause, aber oft nicht überall bekannt. Mit dieser Reihe geben wir Alltagsbeispiele und erklären, wo ihr unseren Produkten und Lösungen begegnet und was sie leisten.

Was macht Dr. House im Krankenhaus? Er arbeitet. Was macht Meredith Grey dort? Sie arbeitet. Aber was macht Phoenix Contact in einem Krankenhaus? Naja, in gewisser Weise ebenfalls arbeiten. Nein, wir haben nicht unsere Branche gewechselt und sind alle zu Ärzten oder Pflegepersonal geworden. Wir sind weiterhin im Sinne der industriellen Automatisierung unterwegs. Aber auch ein modernes Krankenhaus möchte automatisiert werden. Und so kommt es, dass Komponenten und Systeme von Phoenix Contact in einem Krankenhaus arbeiten.

Der Ort des Geschehens

Gebäudemanagement im KrankenhausWir begeben uns nach Dortmund, wo das Knappschaftskrankenhaus Dortmund-Brackel seit 1958 die Skyline ziert. Trotz mehr als 60-jähriger Geschichte ist das Klinikum höchstmodern. Das zeigt sich in einer modernen Architektur, modernen Geräten und einem modernen Gebäudemanagement. Über das IoT-basierte Gebäudemanagementsystem Emalytics von Phoenix Contact wird im Knappschaftskrankenhaus die Versorgungstechnik gesteuert.

Aus alt…

Zuvor wurden die Daten über eine einfache Messtechnik aufgenommen und dann zur Darstellung aufbereitet. Im Technikraum der Betriebstechnik wurden diese dann angezeigt. Standortübergreifende Datenerfassung? Webbasierte Visualisierung? Überwachung und Meldung von kritischen Werten? Undenkbar.

…mach neu

Emalytics hilft bei GebäudemanagementEmalytics kann all das. Von jedem Standort des Klinikums aus können die Mitarbeiter je nach Rolle (Betriebstechnik, Standortleitung etc.) auf die erfassten Daten zugreifen. Die Daten lassen sich übersichtlich anzeigen und ermöglichen eine schnelle Reaktion im Fehlerfall. Über die zahlreichen in Emalytics integrierten Schnittstellen lässt sich fast jede im Gebäudeumfeld genutzte Technik in die Lösung einbinden. So zum Beispiel der auf dem Gelände aufgestellte Hauptgasanschluss des Versorgers. Die dort anfallenden Gaszählerdaten können nun automatisiert abgerufen werden. Im zentralen Technikgebäude sammelt die IoT-basierte Steuerung alle Daten.

Die Steuerungen werden durch eine Software-Station ergänzt. Damit erfüllt Phoenix Contact die Forderung nach einer zentralen Datenspeicherung. Der Supervisor ist die Knappschaft Kliniken Service GmbH in Bochum. Hier werden sämtliche Daten an einem Ort gehostet.

Security first

Bei aller Vernetzung steht die Sicherheit natürlich an erster Stelle. Die Klinikums-IT forderte ein zugriffssicheres System, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Emalytics wird diesem Anspruch gerecht. Die Kommunikation ist verschlüsselt und der Anwender muss sich zertifikatsbasiert einwählen. Jeder Zugriff der Nutzer sowie die von ihnen vorgenommenen Änderungen werden dokumentiert. Über die bereits erwähnte Schnittstellenvielfalt kann auch die Kommunikation mit überlagerten Software-Systemen erfolgen. Die Westfälische Hochschule griff beispielsweise für ein Projekt über einen CSV-Export auf entsprechende Daten zu. Über CSV können Daten einfach und schnell abgespeichert und exportiert werden. Das Projekt erforschte am Beispiel des Klinikums Westfalen den zukünftigen Vorteil eines energieoptimierten Ladens von Elektrofahrzeugen.

Wenn euch Emalytics interessiert, solltet ihr auch diese Blogbeiträge lesen: Smarte Schule in Lemgo und Gebäudemanagement und Indoor-Navigation per App.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen

0 comments

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung