Mobiles Drucksystem ermöglicht zuverlässige Verteilung von Strom

From |

Kann man Wasser drucken? Kann man Strom und Gas drucken? (Noch) nicht. Bei einem Verteilnetzbetreiber für Strom, Gas und Wasser kommt jetzt ein mobiles Drucksystem zum Einsatz. Warum das so ist und was daran so wichtig ist, erklären wir euch im heutigen Beitrag. Viel Spaß beim Lesen!

Mobiles Drucksystem ermöglicht zuverlässige Verteilung von Strom

Phoenix Contact-Produkte und -Lösungen sind zwar auf der ganzen Welt zuhause, aber oft nicht überall bekannt. Mit dieser Reihe geben wir Alltagsbeispiele und erklären, wo ihr unseren Produkten und Lösungen begegnet und was sie leisten.

Die AVU Netz ist im Ennepe-Ruhr-Kreis Verteilnetzbetreiber für Strom, Gas und Wasser. Die Anlagen sind dabei über eine große Fläche verteilt, denn das Versorgungsgebiet ist groß. Damit die täglich benötigten circa 130 Liter Wasser pro Person immer sauber sind, gibt es hohe technische Qualitätsstandards für die Anlagen. Eine detaillierte und eindeutige Dokumentation aller Anlagenteile ist da wichtig. Deswegen werden mit den Desktop-Druckern Thermomark Roll und Thermomark Card von Phoenix Contact die Teile beschriftet. Eine Software namens Clip Project kann die gesamte Beschriftung des Schaltplans direkt aus dem System übernehmen und an den Drucker senden.

Neue Beschriftung im Servicefall

 Mobile Lösung für den Servicefall, damit wieder Strom fließtFür den Servicefall wurde jetzt noch eine neue Lösung gefunden, um die Teile schneller austauschen und neu beschriften zu können. Bisher lief das nämlich ungefähr so ab: Ein Teil im Schaltschrank ist kaputt und muss ausgetauscht werden. Ein Monteur fährt zu der entsprechenden Stelle und tauscht die Komponente aus. Jetzt braucht die Anlage natürlich eine neue Beschriftung. Die zu ergänzende Beschriftung wird aufgeschrieben und in die Fertigung gebracht. Dort wird die neue Beschriftung erstellt und wieder zur Anlage gebracht. Ganz schön lange Fahrten und Laufwege bei so einem großen Versorgungsgebiet.

Eine mobile Lösung

An der Stelle kommen mobile Drucker von Phoenix Contact zum Einsatz. Mit dem Drucksystem Thermomark Prime können alle Schaltschrank-Bauteile direkt an Ort und Stelle beschriftet werden. Denn die Drucker können überall mit hingenommen werden. Mit der Software Clip Project kann der Anwender über ein Touchdisplay die Daten eingeben. Der Akku hält bis zu sieben Stunden – für einen Arbeitstag definitiv ausreichend. Auch das Material und die Farbe können vom Anwender am Drucker selbst einfach und schnell geändert werden.

Die Drucksysteme von Phoenix Contact sorgen im Ennepe-Ruhr-Kreis also für die schnelle und sichere Dokumentation und Wartung der Anlagen der AVU Netz. Vielleicht wohnt ihr ja in besagtem Kreis und wisst nun ein bisschen mehr über eure Wasserversorgung und das, was dahinter steckt.

Über den Autor

Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter – ohne Social Media geht heutzutage gar nichts mehr. Ich liebe es, auf den verschiedenen Kanälen zu surfen und mir Informationen und Inspirationen zu holen. Selber schreibe ich gerne alles, was kein Literaturverzeichnis braucht. Außerhalb des Internets trifft man mich am ehesten beim Sport. Besucht mich auf LinkedIn.

Share

Weitersagen

Erzähl Deinen Freunden von uns!

Kontakt

Leave a Reply

Your email address will not be published.